Rezension von „Geschlecht“ bei Queer.de

Matthias Zaft rezensierte „Geschlecht: Wider die Natürlichkeit“ äußerst elegant bei www.queer.de. Dort schreibt Matthias Zaft unter anderem:

„Dass die Herausarbeitung einer historischen und gesellschaftlichen Bedingtheit von Zweigeschlechtlichkeit nicht reiner Selbstzweck ist, wird deutlich, wenn Heinz Jürgen Voß die Verbindungslinien zwischen Geschlecht und gesellschaftlicher Rolle und Position aufzeigt. Hierzu begibt er sich in durchaus gute Gesellschaft mit Simone de Beauvoir, deren Protest gegen ein „biologisches Schicksal“ von Voß durchweg elegant mit trockener Munition versorgt wird. Ob, und auf welche Weise ihm dies gelingt, lohnt sich selbst herausfinden. „

Zur Besprechung bei queer.de.

Eine Übersicht über die bereits erschienenen Rezensionen findet sich hier.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • Add to favorites
  • MisterWong